Leitung

Helga Kröplin – Freie Theaterpädagogin und Trainerin, Regisseurin und Schauspielerin

Helga Kröplin

Helga Kröplin ist seit 25 Jahren als freischaffende Theaterpädagogin (BuT), Trainerin, Regisseurin und Dozentin für Theater tätig. Nach ihrem Musik- und Kunststudium absolvierte sie eine Ausbildung zur Theaterpädagogin an der Akademie Remscheid und bildete sich u.a. bei Schauspielern des Grotoswki-Theaters, des RoyHart-Theaters sowie in Sprache und Stimme bei Zygmunt Molik, Richard Armstrong, Ida Kelarova, der Lichtenberg-Methode, Mel Churcher und bei C.Fitzmaurice weiter. Von 1995 – 2002 war sie als Theaterpädagogin mit Spielverpflichtung festangestellt beim Landestheater Tübingen (LTT). Dort baute sie auch das bis heute bestehende Generationentheater Zeitsprung am LTT auf, das 2004 (für „Vive la Comédie!“) und 2010 (für „das Herz eines Boxers“) bei den Theatertagen am See ausgezeichnet wurde. Ihre Freilicht-Inszenierungen für die Kulturwerkstatt Simmersfeld (Reise nach Jerusalem, Jedermann, Das Feuer) und für das Naturtheater Grötzingen (Der kleine Muck; Besuch der alten Dame; Die Päpstin) wurden mit großen Erfolg aufgeführt.

Sie sang und spielte am Zimmertheater Tübingen in „Woche 10“ sowie in Produktionen des Kindertheaters am LTT. Eigene freie Produktionen zusammen mit Theaterkollegen führten sie auf mehreren Tourneen durch Deutschland und Südamerika sowie nach Polen und sie arbeitete an einem Schultheaterprojekt in Galizien mit. Seit vielen Jahren ist Helga Kröplin in Deutschland als Dozentin für Theater an verschiedenen Bildungseinrichtungen tätig und führt Theaterprojekte mit Jugendlichen in der Ausbildung sowie mit Vorschulkindern zur Sprachentwicklung durch. Sie leitet Fortbildungen für Lehrer; Musiktheaterprojekte ganzer Schulen begleitet sie mit professionellen Impulsen und Inszenierungsberatung. Regelmäßig ermöglicht sie Studenten des Fachbereichs „Spiel&Theater“ ein Praktikum bei theaterpädagogischen Inszenierungen und ist hierbei als Supervisorin tätig. 1997 und 2007 richtete sie am Landestheater Tübingen Generationentheater-Festivals aus.

Im Kloster Bebenhausen bei Tübingen leitete und inszenierte sie 2014 die Produktion „Herrschaftszeiten!“ und 2015 „Eulenspiegel“.


Helga Kröplin bietet im Herbst einen besonderen Workshop an in Zusammenarbeit mit Jorge Aquista:
Teatro Tango® und BodyVoice am 7. und 8. Oktober 2017 – TanzEtage Gomaringen
Weitere Informationen und Anmeldung über den Flyer.