Tübinger Teufelspakt

2022 Theaterspaziergang in Tübingen

Zwischen Himmel und Hölle befand sich der Student David Leipzig 1628, als ihm – wahrscheinlich aus der Angst derer heraus, die ihn beobachtet hatten – ein Pakt mit dem Teufel angehängt wurde. Ihm drohte damit im protestantischen Württemberg des 17.Jahrhunderts der Scheiterhaufen. Doch zu seinem Glück gab es schon damals Menschen wie den Theologen, Mathematiker und Astronomen Wilhelm Schickard und seine Mitstreiter*innen, die auf Vernunft und Bildung setzten.

Um diese historisch belegte Geschichte in Tübingen rankt sich der Theaterspaziergang. Dabei werden auch Hexenprozesse beleuchtet und es werden Fragen nach Aberglaube, Willkür und Macht aufgeworfen. Aufgrund aktueller heutiger Situationen sieht das Stück viele Parallelen und verwebt die Historie mit dem Heute. Ob David wohl gerettet wird?

Zwei grundverschiedene literarisch-interessierte Damen aus Tübingen begleiten mit ihren Kommentaren, der Schwarze Vogel streut Magie ins Geschehen, und die Sterne Wega, Schedir und Aldebaran als zeitlose märchenhafte Geschöpfe machen deutlich, dass keine Wissenschaft ohne Glück, Zufall und Phantasie auskommt…..

Vom 27. Mai bis 24.Juli 2022 werden an verschiedenen Plätzen im ältesten Tübinger Universitätsviertel die historischen Begebenheiten zu einer Geschichte verknüpft, die kurz vor dem Eintritt Württembergs in den 30-jährigen Krieg spielt. In solchen Krisenzeiten stehen (religiöser) Fundamentalismus und Verschwörungsmythen hoch im Kurs. Damals wie heute verleiten Angst, Unsicherheit und wirtschaftliche Schwierigkeiten dazu, nach einfachen Erklärungen zu suchen.


Team:

Regie: Helga Kröplin

Buch: Andrea Bachmann

Bearbeitung: Zeitsprung

Assistenz: Christine Wedel

Kostüme: Hannah Heppt/ Gundula Neubauer

Grafik: Heike Pautkin

Ensemble: Miriam Berst; Claudia Bitzer; Benny Block/ Thomas Schatz; Renate Boos; Stefan Failenschmid/ Achim Walzer; Susanne Feifel; Mia Ronja Fischer; Hannah Heppt; Reinhard Kilian; Marlen König; Axel Kösters; Barbara Schmidt; Paul Schmidt; Anneliese Schnitzler; Christine Wedel; Brigitte Wendeberg


Termine:

Do. 2. Dezember 2021, 20 Uhr Szenische Lesung im Landestheater Tübingen

Premiere: Fr. 27. Mai 2022, 19 Uhr, Einlass und Beginn: am Lamm/Marktplatz

Sa. 28. Mai 22 19 Uhr

Fr. 3. Juni 22 19 Uhr

Fr. 24. Juni 22 19 Uhr

Sa. 25. Juni 22 19 Uhr

So. 26. Juni 22 17 Uhr

Do. 30. Juni 22 19 Uhr

Sa. 2. Juli 22 19 Uhr

So. 3. Juli 22 17 Uhr

Do. 7. Juli 22 19 Uhr

Sa. 16. Juli 22 19 Uhr

So. 17. Juli 22 17 Uhr

Sa. 23. Juli 22 19 Uhr

So. 24. Juli 22 17 Uhr (Derniere)


Flyer: 


Kartenverkauf:

LTT-Kasse, LTT-Webseite, Restkarten an der AbendkasseSeifenblasentango