Lumpen und Lametta

FilmTheater 2021/22 im Landestheater Tübingen

Olgas Bude ist Treffpunkt für viele Menschen. Jeder von ihnen ist mit sich, seinen Nöten und Problemen beschäftigt – sehr zum Vergnügen von Jonas und Piet, wenn sie auf Beobachtungstour gehen. Doch auch ihr eigener so unterschiedlicher sozialer Status wird den beiden Freunden klar.

Jonas wohnt sorglos und wohlbehütet in einem Villenviertel, fährt jährlich in ferne Urlaubsziele; Piet’s Großfamilie dagegen lebt auf engem Raum und muss nun so sehr auf’s Geld achten, dass Piet durch kleine Jobs dazuverdienen muss.

Mit Witz und Ernst begleitet der Film Jonas und Piet, Olga und ihre Kunden auf ihren Wegen. Dabei tauchen wie aus dem Nichts immer wieder zwei skurrile Gestalten auf: sie verfolgen ihre ganz eigenen Ziele und schaffen es, eingespielte Strukturen über den Haufen zu werfen.

Mit „Lumpen und Lametta“ ist aus einer für die Bühne geplanten Idee eine filmische Collage entstanden, in der das Generationentheater die Lebenssituationen verschiedener Charaktere während Corona unter die Lupe nimmt.

Theater mischt sich mit Film, der Film mit live-Aktionen der Schauspieler. Lassen Sie sich überraschen …


Team:

Konzept und Regie:  Helga Kröplin

Regieassistenz:  Friederike Fischer

Ensemble: Claudia Bitzer, Renate Boos, Susanne Feifel, Julius Feurer, Friederike Fischer, Thomas Schatz, Barbara Schmidt, Paul Schmidt, Christine Wedel

Kostüme: LTT-Schneiderei, Helga Kröplin

Dramaturgie: Claudia Bitzer, Friederike Fischer, Helga Kröplin, Thomas Schatz

Texte: Generationentheater Zeitsprung

Kamera: Uwe Hinkel, Videoteam TROST

Schnitt und Ton: Uwe Hinkel

Grafik: Heike Pautkin


Termine:

Premiere, So. 17. Oktober 2021, 18 Uhr

Weitere Spieltermine:
Mo. 1. November 21, 20 Uhr
Mi. 3. November 21, 20 Uhr
Sa. 15. Januar 22, 20 Uhr
Do. 17. Februar 22, 20 Uhr
Sa. 19. März 22, 20 Uhr
So. 20. März 22, 18 Uhr


Flyer: Flyer_Lumpen und Lametta


Kartenverkauf:

LTT-Kasse, LTT-Webseite


Fotos, Filme, Presse, etc. unter Medien

Seifenblasentango