Der Alleenstreit

2019 in Tübingen

Theaterspaziergang in 5 Bildern

Im ersten Jahrzehnt des 20.Jahrhunderts boomt Tübingen, und es wird fast mehr gebaut als heute.
Eine stadtnahe Eisenbahntrasse und Industrieanlagen anstelle der Platanenallee?

Allen voran kämpfen 1908 Bauunternehmer Friedrich Dannenmann und Ankerwirtin Luise Wetzel für den Fortschritt, während Student Hans und die Sängerin Meta Diestel die schöne Landschaft Tübingens erhalten wollen und die junge Näherin Emma nicht weiss, was sie denken soll. Georg und Neptun steigen von ihren Brunnen und mischen leidenschaftlich mit . . . .

Der „Alleenstreit“ dauerte Monate, er scheint Tübingen regelrecht in zwei unversöhnliche Lager gespalten zu haben.
Erleben Sie an fünf Spielorten in der Tübinger Altstadt, warum die Platanen noch heute stehen, und das Thema bis heute nicht an Aktualität verloren hat.


Team:

Regie:  Helga Kröplin
Autorin:  Andrea Bachmann
Assistenz:  Wenonah Laaser
Ensemble:  Ilona Bartl, Claudia Bitzer, Renate Boos, Paula Hoopmann / Silvie Aspacher, Susanne Feifel, James Kemmler, Axel Kösters, Sabine Kussmaul, Wenonah Laaser, David Maulat, Uwe Reutter, Thomas Schatz, Anneliese Schnitzler, Christine Wedel

Termine:

Premiere:  17. Juli 2019, 19 Uhr
Weitere Spieltermine:
19./24./25./26. Juli 2019, 18 Uhr
18./19./20. September 2019, 18 Uhr
21.September 2019, 16 Uhr


Flyer:


Kartenverkauf:

LTT-Kasse, Tü BVV, Abendkasse


Fotos, Filme, Presse, etc. unter Medien

Seifenblasentango